Print Support für Telefonanlage

Die Suche nach einer Telefonanlage ist heutzutage nicht mehr so einfach. Neben den vielen Herstellern und den sehr großen Unterschieden in den Preissegmenten, gibt es jetzt auch sehr deutliche technische Unterschiede. Da kann man bei dem Erwerb einer Telefon Systemanlage vieles falsch machen. Dies kann dazu führen dass man sogar nicht einen Anruf tätigen kann, auch wenn alle Kabel passen. Bei dem Erwerb von Sip Telefonen wird dabei von Telefonanleitungen gesprochen.

Wie unerforscht dieser Marktsegment ist verdeutlicht die Präsenz der Online Portale für Telefonanleitungen und Support für solche Situationen. Wir haben einen Inhaber einer solchen Website gefragt wie es sich rentiert nur die 30 meistgesuchten Betriebsanleitungen anzubieten und auf viele andere zu verzichten? Der Betreiber meinte dass er sogar die Auswahl auf 10 einschränken könnte, aber er das Portal nicht unbefüllt stehen lassen möchte. Denn schon 10 Betriebsanleitungen generieren einen Verdienst von ca 1000EUR, wenn man für das Herunterladen einer Telefonanleitungen 1 EUR fordert.

Seit einigen Monaten koexistieren sogar Spezialisten für VOIP Telefone oder auch Online Support für VOIP Telefone nur von einem Hersteller, auch wenn die Firma kein Tochterunternehmen vom Brand ist. Das man durch Support auch Gewinne erziehlen kann, zeigen diese Fälle. Die renomierten Firmen wollen nicht damit sich zu auseinander zu setzen, aber kleine Firmen verdienen sich nicht so selten daran reich. Interessant ist dass dabei keiner vorgibt offizielle Onlinehilfe der Firma zu sein, sondern es wird explizit darauf hingewiesen dass es sich um ein nicht offizielles Projekt handelt. Dies stört angeblich die müden Kunden nicht, sondern jeder möchte endlich anrufen können. Da fast immer das Systemtelefon nicht funktioniert, wird oftmals vom Handy angerufen. Deswegen entstehen meistens extrem hohe Telefonkosten und erneut unerwartet wird sehr offen kollabiert, ohne versteckte Kosten und ohne Betrügerische Versuche.

Firmen wie Philips legen einen großen Wert auf die Schulung des eigenen Personals, besonders der Indoor Arbeiter, aber auch geschultes Personal schützt nicht vor mangelhaften geschriebenen Telefonanleitungen. Einige der Hersteller haben den Telefonanleitungen noch immer keine Arbeitsstunden entgegen gebracht. Sehr oft betroffen davon sind Hersteller und deren Ware welche außerhalb der EU produziert werden. Nicht zu oft bestehen Marktsegmente welche absichtlich keine Anleitungen drucken und zuversichtlich auf einem einseitigen Dokument schreiben "Unsere Produkte brauchen keine Anleitungen.

Sehr schmerzhaft sind die Erlebnisse im Segment der VOIP Telefonie welche immer öfter an einfache Anlagen angeschlossen werden müssen um im Alltag die Arbeit zu vereinfachen. Leider existierten detailiertere Umfrage über wie groß die Menge der gekauften Geräte am Ende in der Schublade seine Ruhe findet, weil kein Handbuch dabei war und sich die Besitzer nicht getraut haben das Produkt in den Handel zurückzubringen mit der Erklärung dass sie nicht herausfinden konnten wir man es anschließt. Umfrageergebnisse zeigen das Käufer oft sich die Schuld selber geben und nicht den Firmen und sich selber als nicht intelligent genug dafür deklarieren.

Wie schließt man eine Telefonanlage an?

Die Angliederung von verschiedenen Rechnern ist bei VoIP an ISDN NTBA Anlagen möglich. VoIP macht gleichzeitiges Telefonieren mit einer Vielzahl von Gesprächspartnern möglich, ohne dass die Leitung belegt ist. Der Splitter wird zwischen der Telefondose und dem eingesetzt. Ein Splitter sorgt für die Trennung der Leitung in den niederfrequenten Sektor. Ein Splitter kümmert sich um die Aufteilung der Verbindung in den hochfrequenten Bereich. Endgeräte hängen ohne eine ISDN-Telefonanlage ohne Zwischenstation am SIP.

ISDN Endgeräte müssen durch das NTBA-Kästchen angeschlossen werden. TK-Anlage bezeichnet einen Umsetzer. Netzbetreiber bieten für VoIP kostenfreien, entgeltlosen Ausgleich bei einem Ausfall. NTBA Umsetzer sorgen als Übersetzer ein verständliches Signal zum Endgerät. Der TK-Anlage kann zudem als Netzanschluss tätig sein. Ein NTBA verfügt über eine private Stromversorgung. Vier ISDN-Geräte benötigen ca. 4 Watt Strom, wenn ein SIP angeschlossen ist. Ein NTBA in der Standardausführung verfügt hat zwei Telefonleitungen im Rahmen von ISDN, was für private Haushalte ausreichend ist. Unternehmen arbeiten mit NTBA-Verteilern, in denen 8 NTBA's Platz finden, die für 16 ISDN-Anschlüsse geeignet sind.

Bevor der Zeit zu der eine Telefonanlage erstanden wird, sollten Preisvergleiche vorgenommen werden. Telefonanlagen befinden sich oft in Firmen, in denen es mehr als einen Arbeitsplatz gibt. verschiedene Tests über ISDN Telefonanlagen sind hilfreich vor dem Ankauf, die rindividuelle Telefonanlage zu ermitteln. Eine Telefonanlage mit ISDN wird gebraucht, um diverse Telefone zur selben Zeit anwenden zu können. Bis zu zehn Fernsprechnummern können, bei einer ISDN Telefonanlage genutzt werden, wenn ein Anschluss für diverse Geräte da ist. NTBA Anlagen ermöglichen die Kommunikation innerhalb eines Firma. Vor der Installation einer Telefonanlage sollten individuelle Anliegen geklärt werden. Der Datenverkehr über das Internet setzt vorauserhöhten Sicherheitsbedarf.

Umkämpfter Markt der TK Anlagen

Auf dem Markt gibt es viele Telefonanlagen Hersteller, aber nur wenige haben es geschafft dem größeren Auditorium als Brand sich im Gedächniss der Kunden zu einzugravieren. So viele Startup Unternehmen sind daran gescheitert in dem hart umkämfpten Markt mehr als zwei Jahre zu überleben. Dies bestätigt nur dass die Technologie einen wichtige Rolle spielt und ein Vorsprung in dem Informationsoverflow mit der ArbeitsstundenQuantität nichts zu tun hat. Bei den frühen Telefonanlagen wurden die externen Verbindungen noch mit Stöpseln hergestellt. Später waren Telefonanlagen mechanisch in offener Gestellbauweise, danach auch in Metallschränken aufgebaut. Der Vorsprung einer Anlage auf dem Markt kann schon sehr sein wenn es um eine bekannte Marke wie Siemens handelt. Egal wie gut eine andere Telefonanlage ist, dieses Merkmal ist fast immer das entscheidenste. Nur Designer Anlagen unterscheiden sich von ihren Spezifikationen von den normalen Telefonanlagen und bieten so einen Mehrwert welcher auch der sekundäre Kaufgrund sein kann. Die Vorteile einer Anlage sind die tariffreien internen Gespräche als auch die Ausnutzung von kostenpflichtigen Amtsanschlüssen, da nicht jedes Endgerät eine eigene Leitung besitzen muss.

Egal für welche Telefonanlage man sich entscheidet, die Unterschiede sind nicht so groß, es sei denn es handelt sich um Produkte von Auerswald. Diese Anlagen haben einen sehr guten Ruf und genießen sehr gute Kundenrezensionen online. TK Anlagen haben meistens 4 normale Anschlüsse und mindestens einen SIP Anschlüsse. Die wenigsten Probleme haben die kleinen Systeme mit der Management von mächtigen Rufumleitungen besonderns im Szenario wenn es um mehr als 10 Teilnehmer handelt, da wird alles ganz schnell sehr träge. Mehrere TK Anlagen können miteinander vernetzt werden und bilden so ein Corporate Network. Die Vernetzung erfolgt dabei in der Regel mittels Standardleitung.Wenn man analoge Endgeräte wie Modem, Anrufbeantworter, Fax oder Telefon an einen ISDN Anschluß anschließen will, benötigt man zum Beispiel eine ISDN Anlage, die analoge Nebenstellenanschlüsse hat. Im Vergleich zu den analogen Telefonanlagen bleibt für den Benutzer einer ISDN TK Anlage die Bedienung gleich. Die Datenfernübertragung ist über eine ISDN Telefonanlage schneller als mit einem normalen Modem. ISDN Telefone lassen sich unter Umständen nicht an der ISDN Anlage einstöpseln, sondern nur direkt am NTBA. Eine moderne Telefonanlagen-Software kann auf handelsüblichen Servern laufen wo Linux als Betriebssystem genutzt wird.

ISDN Anlagen mit VOIP bzw. SIP


Eine Produktionsreihe von ISDN Telefonanlagen, vor allem für kleine Unternehmen ist Eumex, die seit 1991 nicht von der T-Com selber hergestellt wurde, sondern von Dritten, die seit Mitte der 1980er-Jahre existiert.

Das Telekom Produkt AON Complete, das war die erste Österreichische Internetflatrate, erwirkte im Sommer 1999 in Österreich einen Kaufrausch von ISDN Telefonanlagen. Wenn man analoge Endgeräte wie Modem, Anrufbeantworter, Fax oder Telefon an einen ISDN Anschluss anschlie en will, benötigt man zum Beispiel eine ISDN Telefonanlage, die analoge Nebenstellenanschlüsse hat. Ein Nachteil der herkömmlichen ISDN Anlage gegenüber einem herkömmlichen Ausgang ist, dass ohne Strom der Betrieb des schnurgebundenen Telefons nicht vorgesehen ist. Ein PrimärmultiplexAnschlu  mit 30 Nutzkanälen, einem Steuerkanal und einem Kanal für Wartung und Synchronisation wird zum Anschluss einer TK Anlage benutzt. Eine ISDN Telefonanlage wird an den NTPM oder NTBA angeschlossen, an dem von vorne herein sowieso nur ein ISDN Gerät angeschlossen werden kann. In der Regel wird der NTPM durch die Anlage mit Strom versorgt. Die Kabellänge von der Anlage zu dem NTBA kann entsprechend des verwendeten Kabeltyps 500 bis 1000 Meter lang sein.

Call-through ermöglicht in TK Anlagen die Durchrufsparwahl für Funktelefon und bei Anruf stellt die TK Anlage einen Amtszugang bereit. ISDN Anlagen ermöglichen mit Call-back, dass die TK Anlage zum Beispiel das Funktelefon zurückruft und einen Amtszugang bereitstellt. Ein Least LCR, bringt zusammen mit einer ISDN Telefonanlage den Vorteil, dass Telefonie ins Ausland günstiger läuft. Per USB 1.0 lassen sich an Anlagen zwei PCs simultan anschlie en. Au erdem bieten gute ISDN Telefonanlagen Anschlüsse für zwei Geräte, die analog sind, und Anschlüsse bis zu zehn ISDN Telefone, die keine Stromversorgung benötigen. An speziellen ISDN Anlagen lassen sich ein VOIP Telefon und ein analoges anhand der Telefonbuchsen anschlie en, weitere per Schraubklemmen. ISDN TK Anlagen lassen sich per USB 1.0-Kabel mit einem Computer verbinden.

Sehr praktische Anlagen haben eine Basisstation für bis zu acht DECT, eingebaut. ISDN Telefone lassen sich unter Umständen nicht an der ISDN Anlage einstöpseln, sondern nur direkt am NTBA. Um der ISDN TK Anlage eine persönliche Note zu verleihen, bieten Anlagen die Möglichkeit an, eine individuelle Wartemelodie zu speichern und auch abzuspielen. Besonders ausgestattete TK Anlagen haben im GrundaUSB 2.0au zwei VoIP Kanäle, und sind auf vier VoIP Kanäle erweiterbar. Wenn an Amtsgesprächen bei einer ISDN Telefonanlage bis zu zehn gleichzeitig möglich sind, können das sechs per ISDN und Analog sein, und vier per SIP. Viele TK Anlagen haben einen internen ISDN Port, der wahlweise als UP0 Port einstellbar ist. Tür- und Schaltfunktionen sind bei ISDN Anlagen nachrüstbar.

Vorteilhaft bei Anlagen ist am Ende des Gespräches die Kosteninformation.

Möglichkeiten einer ISDN Telefonanlage

Bis 1999 wurden diejenigen, die auf ISDN Technik mittels einer TK Anlage umstellten, mit einer Förderma nahme von der Deutschen Telekom unterstützt, sodass es 400 DM für die Erneuerung des ISDN Ausganges gab, und 600 EUR wurden für den Kauf der TK Anlage bezahlt.

Das Telekom Produkt AON Complete, das war die erste Österreichische Internetflatrate, erwirkte im Herbst 2000 in Österreich einen Kaufrausch von ISDN TK Anlagen. Wenn man analoge Endgeräte wie Modem, Anrufbeantworter, Fax oder Telefon an einen ISDN Ausgang anschlie en will, benötigt man zum Beispiel eine TK Anlage, die analoge Nebenstellenanschlüsse hat. Ein Nachteil der herkömmlichen ISDN Anlage gegenüber einem herkömmlichen analogen Ausgang ist, dass ohne Stromversorgung der Betrieb des schnurgebundenen Telefons nicht vorgesehen ist. Ein PrimärmultiplexAusgang mit 10 Nutzkanälen, einem Steuerkanal und einem Kanal für Wartung und Synchronisation wird zum Anschluss einer TK Anlage benutzt. Eine ISDN Anlage wird an den NTPM oder NTBA angeschlossen, an dem von vorne herein sowieso nur ein ISDN Gerät angeschlossen werden kann. In der Regel wird der NTPM durch die Anlage mit Strom versorgt. Die Kabellänge von der Anlage zu dem NTBA kann entsprechend des verwendeten Kabeltyps 500 bis 1000 Meter lang sein.

Call-through ermöglicht in TK Anlagen die Durchrufsparwahl für Handy und bei Anruf stellt die TK Anlage einen Amtszugang bereit. ISDN TK Anlagen ermöglichen mit Call-back, dass die TK Anlage zum Beispiel das Funktelefon zurückruft und einen Amtszugang bereitstellt. Ein Least Cost Rooter, bringt zusammen mit einer ISDN TK Anlage den Vorteil, dass Telefonie ins Mobilnetze günstiger läuft. Per NetzwerkAnschluss lassen sich an ISDN Anlagen zwei PCs simultan anschlie en. Au erdem bieten gute ISDN TK Anlagen Anschlüsse für zwei Geräte, die analog sind, und Anschlüsse bis zu vier VOIP Telefone, die keine Stromversorgung benötigen. An speziellen ISDN Telefonanlagen lassen sich ein VOIP Telefon und ein analoges anhand der Telefonbuchsen anschlie en, weitere per Schraubklemmen. Bei ISDN TK Anlagen darf ein einfach zu bedienendes und übersichtliches PC-Bedienmenü nicht fehlen.

Sehr praktische ISDN Telefonanlagen haben eine Basisstation für bis zu acht DECT, eingebaut. ISDN Telefone lassen sich unter Umständen nicht an der Anlage einstöpseln, sondern nur direkt am NTBA. Um der Anlage eine persönliche Note zu verleihen, bieten ISDN Telefonanlagen die Möglichkeit an, eine individuelle Musiknummer zu speichern und auch abzuspielen. Besonders ausgestattete ISDN TK Anlagen haben im GrundaUSB 1.0au zwei VoIP Kanäle, und sind auf vier VoIP Kanäle erweiterbar. Wenn an Amtsgesprächen bei einer ISDN Anlage bis zu zehn gleichzeitig möglich sind, müssen das sechs per ISDN und Analog sein, und vier per VoIP. Viele ISDN Anlagen haben einen internen ISDN Port, der wahlweise als UP0 Port einstellbar ist. Tür- und Schaltfunktionen sind bei TK Anlagen nachrüstbar.

Das clipping ist typisch für ISDN Anlagen.


Werbung